Image for Sternanis

Sternanis Illicium verum

Der Name dieses interessanten Gewürzes ergibt sich aus der sternartigen Form seiner Samenkapseln, mit acht Sternspitzen. Sie sind die Früchte eines immergrünen Baums, der ursprünglich aus Südchina kam und seit 2000 v. Chr. kultiviert wird.

Der Sternanisbaum erreicht eine Höhe von bis zu 15 Meter. Sternanis hat einen unverwechselbaren Geschmack und wird oft mit einer Kombination aus Süßholz und Anis verglichen. Eine Verbindung in seinem ätherischen Öl, das Anethol, ist verantwortlich für das ungewöhnliche Aroma und den typischen Geschmack von Sternanis.

Die Früchte werden kurz vor der Reife geerntet, da dann das ätherische Öl in der höchsten Konzentration vorliegt. Man verwendet es für Seifen, Tabak, Parfüm und sogar in alkoholischen Getränken wie Sambuca und Absinth.

Wir mischen Sternanis lieber in unseren exotischen Bio-Kräutertee Sternanis & Süßer Zimt.