Mit welchen Maßnahmen bekämpft Pukka Herbs den Klimawandel?

Wir haben uns dem Kampf gegen den Klimawandel angeschlossen, indem wir als 13. Unternehmen in Großbritannien unser Klimaschutzziel „Null CO₂ bis 2030“ - unabhängig von der Science Based Targets Initiative (SBTi) validiert haben. Das SBTi ist eine Zusammenarbeit zwischen CDP, dem Global Compact der Vereinten Nationen, dem World Resources Institute (WRI) und dem WWF. Die Initiative definiert und fördert Best-Practice-Lösungen mit wissenschaftsbasierten Zielsetzungen und bewertet und genehmigt unabhängig die Ziele von Unternehmen.

Auf unserer Website kannst du alles über unsere Aktivitäten rund um unser Ziel und unsere Anti- CO₂ -Kampagne lesen: https://www.pukkaherbs.de/dein-wohlbefinden/aktuelles/2018/12/pukka-verpflichtet-sich-zum-1-5-grad-ziel/

Wir sind ein zertifiziert klimaneutrales Unternehmen. Das bedeutet, dass wir jährlich unseren operativen CO₂-Fußabdruck messen. Unsere Daten werden von Carbonfootprint.com geprüft. Dann kompensieren wir unsere gesamten betrieblichen Emissionen, sowie einige zusätzliche Maßnahmen, darunter die Pendelfahrten unserer Mitarbeiter. Unsere Ausgleichszahlungen unterstützen Investitionen in den Waldschutz im Amazonas-Regenwald, einem der „Biodiversitäts-Hotspots“ unserer Erde. Im Südwesten Englands, etwas näher unserer Heimat, pflanzen wir Bäume.

In unserem Nachhaltigkeitsbericht kannst du mehr über unser CO₂ -Management lesen: https://www.pukkaherbs.de/dein-wohlbefinden/aktuelles/2019/07/pukka-nachhaltigkeitsbericht-2018/