Ist Pukka Matcha das beste Matchapulver am Markt?

Die Matchapulver anderer Hersteller können und wollen wir nicht kommentieren. Was wir allerdings behaupten können ist, dass unser Matchapulver die beste Qualität hat, die man bekommen kann. Die Basis des Matchapulvers sind die obersten Frühlings-Blattknospen beschatteter Teesträucher. Für diese 'Kabuse Cha' genannten Tees werden die Teesträucher einige Tage vor der Ernte mit dunklen Netzen abgehängt. Das erhöht den Anteil an Aminosäuren in den Blättern und macht den Tee süßer. Nach der Ernte werden die Blätter zu gedämpftem Grüntee weiterverarbeitet, der dann in Steinmühlen zu Pulver vermahlen wird. Ein sehr wichtiger Faktor ist hierbei eine geringe Temperatur. Der Mahlvorgang erfolgt also sehr langsam, damit die Temperatur dabei nicht zu sehr ansteigt und qualitätsmindernd wirkt. Der Ausstoß der Mühlen ist daher sehr gering (in traditionellen Steinmühlen beträgt er im Durchschnitt nur 30-50 g pro Stunde). Dann werden aus dem Pulver alle Fasern entfernt, was die Kosten nochmals sehr erhöht. Matcha sollte kühl und dunkel aufbewahrt werden, damit er seinen Geschmack und seine Farbe hält.