Sind Curcumin und Kurkuma Gleich

Curcumin ist das wirkstarke gelbe Farbpigment, das natürlicherweise in der Kurkuma-Wurzel enthalten ist. Es verleiht der „Gelbwurz“, wie die Kurkuma auch passend heißt, ihre gelbe Farbe und ist für viele ihrer wunderbaren Eigenschaften verantwortlich. Es ist allerdings nur eine der etwa 200 natürlichen, bioaktiven Verbindungen, die die Wurzel enthält; Ihre ätherischen Öle sind ebenso unersetzlich für ihr tieferdiges, stärkendes Aroma.

Interessanterweise glaubt man, dass sich der Name „Kurkuma“ von kurkum ableitet, dem persisch-arabischen Wort für Safran. Im Mittelalter war die Kurkuma in Europa als „Indischer Safran“ bekannt, da man sie oft als erschwinglichere Alternative dafür einsetzte. Buddhistische Mönche färbten früher auch ihre Gewänder mit einem Aufguss aus der Kurkuma-Wurzel leuchtend gelb.