Nahrungsergänzungsmitteln zusammen mit Medikamenten

Alle Pukka Nahrungsergänzungsmittel können gefahrlos mit Medikamenten eingenommen werden. Wir empfehlen jedoch, dass du sie mit zwei Stunden Abstand einnimmst. Bei bestimmten Rezepturen, die mit pharmazeutischen Medikamenten für dieselbe Befindlichkeit eingenommen werden, raten wir allerdings zur Vorsicht, da der positive Effekt sich kumulieren könnte, z.B. bei Diabetes oder blutdrucksenkenden Medikamenten. Das heißt, dass du eventuell eine weniger hohe Dosierung deines Medikaments benötigst, da die Kräuter helfen, die zugrundeliegende Ursache und die Symptome der Erkrankung zu behandeln. Eine Reduzierung deiner Medikamente solltest du jedoch nur nach Rücksprache mit deinem Arzt vornehmen.