Gibt es bei Pukka Maßnahmen, um den CO2-Ausstoß zu kompensieren?

Sicherlich - das ist uns ein Herzensanliegen. Wir machen das in Zusammenarbeit mit der Organisation AERF (Applied Environmental Research Foundation, etwa: Stiftung für angewandte Umweltforschung). AERF ist eine Waldschutzorganisation, die seit 1996 im Gebirgsland der indischen Westghats aktiv ist. Diese Region ist ein 1.600 Kilometer langer Landstrich, der von der IUCN zu einem der artenreichsten Gebiete der Erde, einem "Biodiversitäts-Hotspot" erklärt wurde. Hier wächst ein Großteil des in Pukka Tees verwendeten Ingwers, inmitten einer abwechslungsreichen Flora aus Arzneikräutern und wertvollen landwirtschaftlichen Pflanzen.