Image for Little Retreat: Virabhadrasana 2 – Krieger 2

Little Retreat: Virabhadrasana 2 – Krieger 2

Meditation, ausgeglichene Ernährung und körperliche Aktivität zur Stimulation unserer Energiereserven helfen uns dabei. Besonders in der Tradition des Yoga weiß man schon seit Jahrtausenden um die Vitalisierung durch geeignete Haltungen, Atemübungen und Meditation. Für dich haben wir die wichtigsten zu diesem Thema in Zusammenarbeit mit OGNX in unserem Guide „Little Retreat – Deine Yoga Auszeit“ zusammengestellt.

Hier findest du die sechste Übung: Virabhadrasana 2 – Krieger 2

So geht’s: Stehe zunächst aufrecht und mache einen großen Schritt, ca. eine Beinlänge, mit dem linken Fuß nach hinten und drehe den hinteren Fuß ca. 60 Grad ein. Die Fersen sind auf einer Linie. Das stimmt nicht, die Hüfte wird nicht wirklich aufgedreht. Dabei nicht ins Hohlkreuz fallen, die Oberschenkel sind aktiv. Beuge das rechte Bein, sodass das Knie gerade über dem Sprunggelenk ist. Die Arme hältst du parallel zum Boden, Schultern in einer Linie mit deinen Beinen, die Handflächen zeigen zum Boden und ziehen auseinander. Die Schulterblätter und die Brust sind geöffnet, der Blick gleitet über den rechten Arm Richtung Horizont. Um den Krieger 2 zu verlassen, strecke dein rechtes Bein und senke langsam deine Arme. Nun wiederhole die Asana auf der anderen Seite.

Körperliche und geistige Wirkung
Virabhadrasana 2 stärkt Schultern, Arme, Beine sowie Knöchel und somit deine Balance und Standfestigkeit. Sie öffnet Schultern, Brust und Lunge, dehnt Leisten und Oberschenkel. Die Bauchmuskeln werden gestärkt und die Verdauung stimuliert. Die Asana schärft deine Konzentration in schwierigen Momenten und wirkt sich positiv auf das Selbstbewusstsein aus.

Entdecke weitere Übungen aus unserem Guide "Little Retreat - Deine Yoga Auszeit" oder lade dir den kompletten Guide hier runter:

Weitere Pukka Stories zum Thema