Zurück Image for Little Retreat: Virabhadrasana 1 – Krieger 1

Little Retreat: Virabhadrasana 1 – Krieger 1

Meditation, ausgeglichene Ernährung und körperliche Aktivität zur Stimulation unserer Energiereserven helfen uns dabei. Besonders in der Tradition des Yoga weiß man schon seit Jahrtausenden um die Vitalisierung durch geeignete Haltungen, Atemübungen und Meditation. Für dich haben wir die wichtigsten zu diesem Thema in Zusammenarbeit mit OGNX in unserem Guide „Little Retreat – Deine Yoga Auszeit“ zusammengestellt.

Hier findest du die fünfte Übung: Virabhadrasana 1 – Krieger 1

So geht’s: Stehe zunächst aufrecht und mache einen großen Schritt, ca. eine Beinlänge, mit dem rechten Fuß nach hinten und drehe den hinteren Fuß ca. 60 Grad nach außen. Die Fersen sind auf einer Linie, Hüfte und Schultern nach vorne ausgerichtet. Strecke die Arme gerade und parallel nach oben, wobei die Schultern breit und tief bleiben und die Handflächen nach innen zeigen. Bei der nächsten Ausatmung winkle dein vorderes Bein so an, dass das Knie gerade über dem Sprunggelenk ist. Lehne deinen Kopf leicht zurück ohne den Nacken zu verspannen, blicke auf deine Hände und atme ruhig ein und aus. Um Virabhadrasana zu verlassen, lege die Arme auf der Hüfte ab. Mache mit deinem hinteren Fuß einen Schritt nach vorne und entspanne deine Arme neben dem Körper. Wiederhole den Krieger 1 auf der anderen Seite.

Körperliche und geistige Wirkung
Virabhadrasana dehnt Schultern, Nacken, Bauch, Leiste und Rückenmuskulatur. Die Asana kräftigt Lunge, Arme, Brust sowie Schultern und fördert die Flexibilisierung der Hüfte. Virabhadrasana trainiert Ausdauer und Stärke und dient der Verbesserung unserer Aufmerksamkeit und Balance. Virabhadrasana 1 stimuliert zudem die Schilddrüse und hilft bei Verdauungsproblemen.

Entdecke weitere Übungen aus unserem Guide "Little Retreat - Deine Yoga Auszeit" oder lade dir den kompletten Guide hier runter:

Weitere Pukka Stories zum Thema