Image for Little Retreat: Navasana – das Boot

Little Retreat: Navasana – das Boot

Meditation, ausgeglichene Ernährung und körperliche Aktivität zur Stimulation unserer Energiereserven helfen uns dabei. Besonders in der Tradition des Yoga weiß man schon seit Jahrtausenden um die Vitalisierung durch geeignete Haltungen, Atemübungen und Meditation. Für dich haben wir die wichtigsten zu diesem Thema in Zusammenarbeit mit OGNX in unserem Guide „Little Retreat – Deine Yoga Auszeit“ zusammengestellt.

Hier findest du die dritte Übung: Navasana – das Boot

So geht’s: Setze dich aufrecht auf deine Matte, die Beine ausgestreckt, der Rücken gerade. Einatmend aktiviere deine Bauchmuskeln und hebe beide Beine vom Boden und strecke sie aus, die Zehenspitzen sind gestreckt. Stelle dir vor, du ziehst deine Oberschenkel ganz nahe zum Bauch. Mit der nächsten Einatmung hebe deine Arme parallel zur Matte. Der Brustkorb bleibt geöffnet, Schultern entspannt. Atme hier ruhig und tief mehrmals ein und aus. Achte auf einen starken, geraden Rücken. Die Intensität kannst du variieren, indem du entscheidest, wie tief du die Beine senkst. Je tiefer die Beine Richtung Boden gehen, umso intensiver wird die Übung für den unteren Rücken.

Körperliche und geistige Wirkung
Navasana sorgt für inneres Gleichgewicht und Selbstvertrauen. Deine Konzentration wird gefördert und neue Lebenskraft kann ungehindert durch deinen Körper fließen. Das Boot stärkt die Bauchmuskulatur und hilft somit bei Rückenschmerzen.

Entdecke weitere Übungen aus unserem Guide "Little Retreat - Deine Yoga Auszeit" oder lade dir den kompletten Guide hier runter:

Weitere Pukka Stories zum Thema