Image for Ein buntes Interview mit Sebastian Pole

Ein buntes Interview mit Sebastian Pole

Sebastian Pole, Pukkas Mitbegründer und Chef-Tee-Entwickler, gibt Pukka Planet ein exlusives Interview über die farbenprächtige Welt der Kräuter und Pflanzen und darüber, wie sie unser Wohlbefinden besonders in den kälteren Wintermonaten unterstützen können.

Erzählen Sie uns von der Kraft der Pflanzen

Da Pflanzen sich vor invasiven Kleinstlebewesen, Räubern, die an ihnen nagen und vor potentiellen Schäden durch die UV-Strahlung der Sonne schützen müssen, entwickelten sie farbenprächtige Pigmente, wohlduftende ätherische Öle und schützende Polyphenole, die Bakterien bekämpfen und sie vor oxidativen Schäden schützen. So werden die lila Holunderbeeren seit jeher bei Atemwegserkrankungen eingesetzt und mittlerweile ist nachgewiesen, dass sie gegen mehr als acht infektiöse ‚Grippeviren‘ wirken (Das ist mehr als jede Grippeimpfung vermag).

Wegen ihrer Fähigkeit, sich an die verschiedenen Stressfaktoren anzupassen, können Pflanzen unter herausfordernden Umweltbedingungen überleben. Wir können von dieser Intelligenz ebenfalls profitieren, indem wir die Pflanzen anwenden. Einige meiner Lieblingskräuter, um Stress mitabzubauen und uns voller Energie zu halten, sind Kamille, Ashwagandha, Ginseng und Shatavari. Kamille beruhigt sanft und bringt Energie, indem sie zu entspannen hilft. Ashwagandha stammt aus Indien. Shatavari ist ein sehr interessantes Mitglied der Spargelfamilie, das hilft, den weiblichen Organismus in Balance zu bringen und die Fruchtbarkeit zu kräftigen.

Für unsere Kräutertees und Pflanzenheilmittel verwenden wir ausschließlich Kräuter aus biologischem Anbau. Sie enthalten weitaus mehr wirkstarke schützende und verjüngende Verbindungen.

Wie können Kräuter unseren Alltag beeinflussen/verbessern?

Kräutermedizin oder Pflanzenheilkunde ist die Medizin der menschlichen Geschichte. Sie ist die Medizin des Volkes und viele wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Pflanzenheilkunde wirkt. Es ist zwar nicht wirklich notwendig, Millionen Euro zu investieren, um nachzuweisen, dass gesunde Ernährung, die Einnahme von Pflanzenpräparaten und regelmäßige Bewegung gut für uns ist, doch gibt es diese Beweise, sowohl aus traditioneller Erfahrung heraus wie aufgrund moderner Forschung. Kräuter und Pflanzen können uns im Alltag demnach auf vielen Wegen unterstützen. Sie können unsere Verdauung verbessern, bei der Entgiftung und Entspannung helfen. Sie können uns Energie geben und unsere Stimmung bessern.

Welche Wichtigkeit hat Farbe für Pukka?

Das Leben ist auf vielen Ebenen so bunt, und wir wollten das Vitalitätsspektrum der Natur in unseren Verpackungsdesigns zum Leben erwecken. Für uns versinnbildlicht Farbe die unglaubliche Vielfalt des Lebens, seiner Möglichkeiten und seiner Aufgaben, denen wir uns in unserem Streben nach einem erfüllten Leben immer wieder stellen. Daher glänzen unsere Pukka Tees nicht nur mit ihren prächtigen Aromen, sondern auch mit einem Kaleidoskop wunderbarer, symmetrisch angeordneter Farbeffekte und Muster.

Wie finden Sie die perfekte Mischung – Können Sie diesen Entstehungsprozess beschreiben?

Die perfekte Mischung. Das ist der Heilige Gral des Tee-Entwicklers und Kräuterkundigen. Er bedeutet sicherzustellen, dass die Kräuter voller dynamischer Lebenskraft stecken, die sich in ihrem Geruch, ihrem Geschmack, ihrer Farbenpracht und ihrer Haptik zeigt. Dazu müssen die ätherischen Öle und andere relevanten Verbindungen in angemessener Menge vorliegen. Wir stellen sicher, dass unsere Kräuter den hohen Standards des Arzneibuchs entsprechen, was die Messlatte für die Qualität der Pflanze ist. Von umfassend echter Qualität ist sie, wenn sie auch allen mit ihr verknüpften Dingen und Menschen zum Vorteil gereicht, mit denen sie auf ihrer Reise zu Ihnen in Verbindung tritt. Daher verwenden wir nur nachhaltig gesammelte, biologisch angebaute und fair gehandelte Kräuter und Pflanzen für unsere Tees.

Im Grunde ähnelt das Mischen eines köstlichen Tees, der uns gut tut, sehr dem Vorgang, eine köstliche Mahlzeit zu kochen. Wir müssen dafür verschiedene Konsistenzen, Aromen und Genuss kombinieren, um ein Geschmackserlebnis zu schaffen, das uns nährt und dazu köstlich ist. Es hilft dabei, klar vor Augen zu haben, welcher gesundheitliche Nutzen erzielt werden soll und welcher Personengruppe der Tee zugutekommen soll. Ich nehme mir daher erst immer Zeit, über diese Dinge nachzudenken, bevor ich anfange einen Tee abzumischen. Oft dauert dieser Denkprozess ziemlich lange, aber wenn ich mir sicher bin, das ich meine Intention gefunden habe, bleibe ich dabei.

Welcher Tee wäre am besten, wenn man sich angeschlagen fühlt?

Wenn ich fühle, dass ich mich leicht erkältet habe, trinke ich für gewöhnlich eine Tasse Holunderbeere & Echinacea. Wenn meine Stimmung an einem grauen Nachmittag etwa am Boden ist, helfe ich mir mit einer Tasse Drei Tulsi, um sie zu heben.

Welcher Tee ist am besten, wenn man nach einem stressigen Tag zur Ruhe kommen will?

Die meisten meiner Tage sind sehr bunt und fordernd. Mit einer Tasse unseres Bio-Kräutertees Love beruhige ich meine Seele wieder. Love ist eine sehr freundliche Blütenmischung, die uns ganze zarte Liebesaspekte des Lebens bringt. Was hilft besser gegen eine gerunzelte Stirn?

Love wird aus diesen wunderbaren Kräutern und Pflanzen abgemischt:

  • Kamillenblüten: Diese weltberühmten gelben Blüten beruhigen das Nervensystem mit viel Calcium. Anspannung strapaziert das Nervensystem; Kamille kann dazu beitragen, diesen Druck etwas zu lindern. Dazu ist die Kamille auch als verdauungsunterstützendes Heilkraut bekannt. Sie lindert Krämpfe und Spasmen.

  • Lindenblüten: Die köstlichen Blüten dieser großen, beeindruckenden Bäume sind berühmt für ihre besänftigende und beruhigende Wirkung.

  • Holunderblüten: Sie lösen effektiv Verschleimungen im Brustraum und können Blockaden reduzieren, die das klare Denken und Fühlen behindern.

  • Ringelblumenblütenblätter: Die Mutter aller Heilpflanzen! Bekannt auch als Calendula, die Pflanze für das ganze Kalenderjahr, bringt die Ringelblume Freude und Farbe überall, wo sie in Erscheinung tritt.

  • Süßholzwurzel: Süß und beruhigend wird die Wurzel eingesetzt, um Liebe und Mitgefühl zu verstärken.

  • Rosenblütenblätter: Die ultimative Liebesblüte. Die Rose hat eine spezielle Affinität zum Herzen und zum Blutkreislauf, indem Sie Spannungen jeglicher Art lindert und dazu beiträgt, dass man sich gut versorgt fühlt.

  • Lavendelblüten: Allein der Geruch von Lavendel erfreut das Herz, lindert Schmerzen und entspannt. Lavendel ist sehr wirkungsvoll, um Stauungen im Brustraum zu beseitigen und emotionale Spannungen zu lösen, die sich hier aufgebaut haben.

Beschreiben Sie Ihren Tag und wie Tee als Teil davon bei Ihnen lebt? 

Nun, meist starte ich mit einer Tasse unseres Bio-Tees Revital in den Tag. Diese Mischung aus Zimt, Ingwer und Grüntee weckt die Lebensgeister und bringt mich an einem dämmrigen, faulen Morgen gut in die Gänge für mein Morgenyoga und meine Meditation. Danach nehme ich ein Nahrungsergänzungsmittel wie Pukka Clean Greens oder Vitalise (nicht in Deutschland erhältlich), die mir einen tollen Kräuter-Kick geben. Wenn ich intensiver arbeite oder unterwegs bin, nehme ich meist noch Pukka Ashwagandha mit ins Boot, damit ich ruhig bleibe und gut durchhalte. Danach trinke ich ein wenig Pukka Drei Ingwer-Tee, da er gut für die Verdauung und dazu mein Lieblingsfrühstückstee ist. Vormittags trinke ich gerne eine Tasse Matcha Green, um wieder neuen Schwung zu bekommen. Nach all dem Kräuterprobieren und allgemeinem Kräuter-Jonglieren nehme ich nach dem Mittagessen eine Tasse Fell New und helfe mir später mit Relax, einer Mischung aus Kamille und Kardamom, um mich geerdet zu halten, während der Nachmittag im Eiltempo vorüberfliegt. Wenn ich es nach der Arbeit noch in meinen Garten schaffe, bekommt mein Tag eine ‚Eins mit Stern‘, und ich nehme noch ein paar unserer kraftvollen Kurkuma Wholistic™-Kapseln, um meine Muskeln schmerzfrei zu halten. Das ganze kröne ich noch mit einem entspannten Abend zuhause, einer köstlichen Mahlzeit und einer Tasse Love oder Night Time für entspannten Schlaf.

Wie sieht Ihr Tee-Ritual aus? Wie lange lassen Sie Pukka Tees ziehen; gönnen Sie sich einen Moment der Besinnung?

Ich lasse meinen Pukka Tee sehr gern sehr lange ziehen, um alles Gute daraus in meine Tasse zu bekommen. Manchmal sogar 10 bis 15 Minuten, bevor ich ihn trinke. Ich verwende gerne frisch gekochtes, gefiltertes Wasser und trinke meinen Tee aus einer bunten Tasse. Normalerweise brauche ich keinen Moment der Besinnung, da eine Tasse Kräutertee für mich bereits dieser Moment der Besinnung ist! Kräutertee anzusehen, zu riechen und zu schmecken weckt die Sinne und holt einen in die Wirklichkeit, sodass man das Leben wieder neu sieht.

Autorenporträt

Pukka Logo

Tom de Pass, Head of Communications

Ich bin Leiter der Kommunikationsabteilung von Pukka. Unser Unternehmen kann viele erstaunliche Stories erzählen: Über die Herkunft und Qualität unserer biologischen Teekräuter bis zu unserer Mission, für eine bessere Welt zu verbinden. Mein Job ist es, diese inspirierenden Geschichten zu teilen und damit so vielen Menschen wie möglich zu einer Reise zu einer gesünderen, glücklicheren Lebensweise zu verhelfen.

Weitere Pukka Stories zum Thema