Image for Sebastian Pole, Chef-Tee-Entwickler und Pflanzenheilkundiger von Pukka Herbs – Ein Porträt

Sebastian Pole, Chef-Tee-Entwickler und Pflanzenheilkundiger von Pukka Herbs – Ein Porträt

More places Our map markings are approximate only to maintain privacy

Meine Pukka Reise ist eine Entwicklung vieler Jahre, in denen ich in mich ging, mein Gewissen prüfte, viel reiste und mich in die Wunder der Pflanzenwelt verliebte. Nach der Schule war ich losgezogen, als Rucksacktourist nach Indien – Nicht im Geringsten ahnend, dass dieses Land meine spirituelle Heimat werden würde, in der ich am eigenen Leibe und mit eigenen Augen den wahren Zauber der Natur erleben würde; nicht im Geringsten ahnend, dass dieses bemerkenswerte Land mich auf den Weg zu den Anfängen von Pukka bringen würde.

Meine Zeit in Indien

Nachdem ich mir die üblichen Touristen-Highlights Goa und Rajasthan angesehen hatte, machte ich mich ins auf, die unglaublichste Kräuter- und Heilpflanzenquelle der Welt. Auf meiner Reise durch diese majestätische Bergwelt begann ich, mich mit den heimischen Pflanzen Indiens zu beschäftigen. Ich fing an, mich intensiv mit Kräuterheilkunde auseinanderzusetzen – und mit Yoga.

Wochenlang wanderte ich, umgeben von der Schönheit des Himalayas, schlief unter dem Sternenhimmel und wurde Vegetarier. Der Herrlichkeit von Indiens Natur so nahe zu sein, inspirierte mich: Gab es einen Weg, mit der Natur und den Menschen zu arbeiten? Einen Weg, die Magie der Pflanzen in ihre Leben zu bringen, so wie sie auch in meinem Leben war?

Das Zusammentreffen mit einem indischen Weisen und Heiler war der Wendepunkt. Ich suchte ihn um Hilfe auf, nachdem ich krank geworden war. Die Kräuter, die er mir verschrieb, hatten eine unglaubliche Wirkung. Sie linderten die Symptome und machten mich wieder völlig gesund. Inspiriert durch das Wissen und die Weisheit dieses Manns, war ich begierig, mehr über die Kräuter und ihre bemerkenswerte Heilkraft lernen.

Zurück auf die Schulbank

Ich verließ Indien also, kehrte nach England zurück und zog in einen Wohnwagen (meine Heimat der nächsten zwei Jahre). Ich ging (wieder!) zurück zur Schule, um ayurvedische, chinesische und westliche Kräuter- und Pflanzenheilkunde zu studieren.

Fast augenblicklich verlor ich mein Herz an die Poesie traditioneller Medizin und daran, wie diese alte, weise Lehre funktioniert, indem sie den ‚ganzen Menschen’ und nicht nur seine Gesundheitsproblemen heilt – und dabei auf die Natur baut, nicht nur auf pharmazeutische Medikamente.

Während meiner Studien arbeitete ich auf der Hambledon Herbs Bio-Farm in Somerset. Hier lernte ich die notwendigen Fertigkeiten, um Kräuter und Pflanzen bester Qualität zu kultivieren, zu pflegen und zu identifizieren.

Der Samen von Pukka

Die folgenden fünf Jahre nach meinen Studien und vor der Gründung von Pukka arbeitete ich als Yogalehrer und betreute Patienten in meiner Ayurvedapraxis in Somerset.

Es war großartig, in meiner Kräuterpraxis die Menschen Eins-zu-Eins behandeln zu können, doch konnte ich damit nicht so viele Menschen erreichen wie ich wollte – und das brennende Verlangen, mehr Menschen mit Kräutern zu verbinden hatte mich nie mehr losgelassen: Ich wollte Millionen von Menschen erreichen. Ich wünschte mir, dass ihre Leben vom Wunder und der magischen Kraft von Kräutern und Pflanzen berührt würden, wie es mir vor all den vielen Jahren in Indien ergangen war.

Eines Tages dann stieß ich auf eine Anzeige in einem Kulturmagazin Bristols. Der Inserent fragte, ob irgendjemand ‚auf nachhaltige und gesunde Weise’ ein Unternehmen aufbauen wollte. Ein gewisser Tim Westwell hatte die Anzeige aufgegeben – und von mir kam die einzige Antwort.

Das waren die Anfänge von Pukka.

Autorenporträt

Pukka Logo

Sebastian Pole, Co-founder and Herbal Director

Ich bin einer der Gründer von Pukka Herbs und unser leitender Kräuterexperte, als der ich alle unsere Bio-Produkte entwickle. Dazu führe ich seit 1998 meine eigene Praxis für Kräuterheilkunde im britischen Bath und bin Mitglied der Ayurvedic Practitioners Association für Ayureveda-Ärzte, des Register of Chinese Herbal Medicine für Chinesische Kräuterheilkunde und des Unified Register of Herbal Practitioners, dem Verband britischer Pflanzenheilkundler. Ich bin von ganzem Herzen überzeugt von den Prinzipien des Ayurveda und arbeite mit ihnen, um zu einem positiven Wandel und zu besserer Gesundheit beizutragen. Seit meiner Zeit in Indien liebe ich es, vegetarisch zu kochen, regelmäßig Yoga zu machen und mich mit pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln fit und gesund zu halten. Es ist meine große Passion, ein Unternehmen zu führen, das den positiven Wandel in der Welt inspiriert und allen den Nutzen der wunderbaren Pflanzenkräfte bringt, mit denen wir in Verbindung treten . Auf meiner großen Farm in Somerset baue ich eine bunte Vielzahl an Heilkräutern und Pflanzen an, die meine Familie ebenso genießt wie meine Bienen.

Weitere Pukka Stories zum Thema